Aufbau eines Fußballcamps

Muss Ihr Kind Mitglied in einem Verein sein?

Fußballcamps sollen Begeisterung bei den Kindern hervorrufen. Daher ist es nicht nötig, Mitglied in einem Verein zu sein.

Können auch 5-jährige an einem Camp teilnehmen?

Unsere Angebote gelten für Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren. Sind sie der Auffassung, dass Ihr Kind mit einem Alter von 5 Jahren sowohl körperlich als auch geistig dazu bereit ist, bei einem Fußballcamp bei einem Verein dabei zu sein, spricht unserer Ansicht nach alles für eine Teilnahme.

Können an allen Camps auch Mädels teilnehmen?

Alle fußballbegeisterten Kinder (Jungen und Mädchen!) im Alter von 5 bis 15 Jahren sind herzlich eingeladen an unseren Camps teilzunehmen.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Sie können uns jederzeit eine E-Mail an info@11sportevents.de senden, wir antworten Ihnen umgehend. Bei jedem Camp ist ein Ansprechpartner mit Rufnummer vom ausrichtenden Verein hinterlegt. Klicken Sie auf Ihr Camp und sehen alle Details.

Finden die Camps auch bei schlechtem Wetter statt?

Die Veranstalter sind auch auf schlechte Witterungsverhältnisse vorbereitet. Sollte es durch das Wetter bedingte Unterbrechungen geben, so wird diese Zeit durch andere Aktivitäten (z.B. Quizstunde, Spiele für drinnen etc.) überbrückt. Grundsätzlich wird aber auch bei schlechtem Wetter das Training stattfinden.

Das Kind kann nicht pünktlich zum Camp-Start beim Camp sein oder muss es eher verlassen. Ist das ein Problem?

Selbstverständlich ist es optimal, wenn alle Teilnehmer zu Beginn des Camps erscheinen. Allerdings sind die Trainer auch darauf eingestellt im Falle einer Verspätung dem Teilnehmer die verpassten Informationen mitzuteilen, sodass es zu keinen erheblichen Problemen kommen sollte, die den weiteren Verlauf des Camps beeinflussen könnte. Sollte Ihr Kind das Camp eher beenden müssen, bekommt es eine Verabschiedung, Urkunde und Geschenk zu dem jeweiligen Zeitpunkt.

Wie ist der Ablauf bei einem Camp?

Am ersten Tag beginnt das Camp mit der Trikotausgabe und einer Eröffnungsfeier. Nach einem außergewöhnlichen Stationstraining folgt am Nachmittag die Superkicker-Weltmeisterschaft. Am zweiten Tag beginnen wir nach dem Warm-Up mit einem Champions-League-Turnier. Am letzten Tag folgen weitere Stationen in kleinen Gruppen auf über zehn Tore, ehe es zum Abschluss eine tolle Siegerehrung gibt.

Zur Mittagszeit gibt es an allen Tagen ein kindgerechtes Mittagessen sowie unzählige Trinkpausen. Das Mittagessen sowie Getränke sind in der Teilnahmegebühr inklusive.

Gibt es für Torhüter ein gesondertes Torwarttraining bei den Camps?

Bei unseren Camps werden die Torhüter ins Stationstraining integriert und können sich bei vielen Wettbewerben auszeichnen. Speziell für das Torwartspiel haben wir bei jedem Camp eine außergewöhnliche Torwartstation dabei.

Das Torwarttraining muss zum Camp dazu gebucht werden.

Müssen Fußballschuhe oder Turnschuhe mitgebracht werden?

Fußballschuhe sind angebracht, da bei feuchtem Rasen das Laufen mit Turnschuhen eine hohe Rutschgefahr birgt.

Kann man für Torhüter oder Feldspieler auch weitere Ausrüstung bestellen?

Bei den Zusatzleistungen in der Anmeldung können Sie für einen Aufpreis Torwarthandschuhe, Kopfschutz, Spielball oder Schienbeinschoner in hochwertiger Qualität zu einem kostengünstigen Camp-Spezialpreis erwerben. Ein Umtausch in eine andere Größe ist lediglich möglich, wenn Sie bereits vor der ersten Verwendung im Camp feststellen, dass die bestellte Größe nicht passt.

Mein Kind ist bei einem Camp angemeldet und die Teilnahmegebühr ist bezahlt. Wie ist die Abwicklung, wenn mein Kind wegen Krankheit oder Verhinderung nicht am Camp teilnehmen kann?

Bei einem Rücktritt der Teilnahme wird dem Teilnehmer die bestellte Ausrüstung zugesandt und zudem 30 % der bezahlten Teilnahmegebühr (ohne Flockkosten) erstattet.

Sind die Kinder bei einer Verletzung während des Camps über den Veranstalter versichert?

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen müssen über ihre Erziehungsberechtigten kranken- und haftpflichtversichert sein. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Teilnehmers bzw. der Erziehungsberechtigten der Teilnehmer.

Was ist der Unterscheid zwischen einem Erlebniscamp und einem Leistungscamp?

Im Erlebniscamp wird in vier Einheiten spielerisch trainiert und gelernt.

Beim Leistungscamp fordern und fördern wir in vier Einheiten anspruchsvolles Technik- und Individual-Training. Teilnehmer/innen ab 10 Jahren können das entsprechende Trainingsmodell frei wählen.

Was macht die Superkicker-Camps so einzigartig?

Superkicker steht für unvergessliche Momente, atemberaubende Erlebnisse und außergewöhnliche Trainingsmaterialien, Rahmenprogramm und lizenzierte Mitarbeiter.

Egal ob Profikicker oder Freizeitspieler, alle Jungs und Mädels im Alter von 5 bis 15 Jahren werden bei uns entsprechend ihrer Neigungen und Talent gefördert und gefordert.

Zu den einzigartigen Produkten unserer Camps zählen z.B. die elektronischen Ballwurfmaschinen, die Riesen MAX-Prallwand, mobiles Kopfball und Schusspendel oder unsere Spieler-Dummies. Torschuss- Geschwindigkeitsmessgeräte und vieles mehr.

Professionelle Musikanlage, riesiges Siegerpodest, Nebelmaschine und Maskottchen gehören genauso zu unserem Standard wie hochwertige Trainingshilfen, Moderation, und eine Chill-Out-Area.

Wir machen jeden Sportplatz zu einer Fußball-Erlebnislandschaft.